Pflegemittel für Katzen – gepflegt von Fell bis Pfote

Geht es Ihrer Katze gut und so soll es bleiben? Oder hat das Tier gesundheitliche Probleme, gegen die Sie etwas unternehmen wollen? Auf jeden Fall kümmern Sie sich fürsorglich um die Gesundheit und Pflege Ihrer Hauskatze.

Deshalb sehen Sie sich nach Pflegemitteln und Gesundheitsprodukten für Haustiere um. Auf Katzenbedarf.de erhalten Sie zahlreiche Produkte, die zum Wohlbefinden Ihres Stubentigers beitragen. Die Produktpalette umfasst Wurmkuren, Mittel gegen Parasiten und Pflegeprodukte für den Katzenkörper.

Zur Gesundheitsfürsorge bei Haustieren gehört der regelmäßige Besuch beim Tierarzt. Dort erhält die Katze nötige Impfungen als Prävention vor bestimmten Erkrankungen. Außerdem kann der Veterinär wichtige Tipps zur gesunden Ernährung, artgerechten Haltung, Pflegemaßnahmen und Gesundheitsschutz geben. Bei bereits vorhandenen Gesundheitsproblemen ist der Arzt sowieso der richtige Ansprechpartner und wird eine Therapie empfehlen. Transportzubehör für den Weg in die Tierarztpraxis finden Sie in der Rubrik Katzenzubehör.

Welche Gesundheits- und Pflegeprodukte für Ihren Katzen-Mensch-Haushalt sinnvoll sind, das hängt von der individuellen Situation ab. Lebt die Katze ausschließlich in der Wohnung oder streift sie durch Wald und Flur? Ist es ein agiles Kätzchen oder eine behäbige Seniorkatze? Beherbergen Sie weitere Haustiere? Allgemein besehen ist ein Freigänger mehr Gesundheitsrisiken ausgesetzt als eine wohlbehütete Stubenkatze, doch auch daheim lauern Gesundheitsgefahren.

Ein wichtiger Schutz für die Gesundheit Ihrer Katze sind Mittel gegen Parasiten wie Flöhe, Würmer, Zecken und Milben. Diese Quälgeister nisten sich auf der Haut oder im Darm der Hauskatze ein und werden zur Gesundheitsgefahr. Einerseits weil sie den Organismus schwächen, andererseits weil sie eventuell Infektionskrankheiten auf die Wirtskatze übertragen.

Freilaufkatzen könnten sich überall so lästiges Ungeziefer einfangen. Doch Sie können ja vorbeugen und antiparasitäre Mittel anwenden. Falls Menschen oder andere Tiere parasitäres Ungeziefer einschleppen, kann auch die Wohnungskatze befallen werden. Deshalb sollten drinnen lebende Katzen hin und wieder auf Parasitenbefall untersucht und/oder behandelt werden.
Gegen Parasiten sind verschiedene Mittel in unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. Wurmkuren gehören genauso dazu wie Zeckenpulver, Flohhalsbänder und Drop On Lösungen.

Tipp: Achten sie beim Streicheln und bei der Fellpflege auf einen möglichen Befall mit ungebetenen Gästen. Ein Flohkamm kann dabei nützlich sein.
Die Katze pflegt ihr Fell zwar selbst. Trotzdem helfen viele Katzenhalter nach und bürsten das Katzenfell durch. Bei Langhaarkatzen verfilzt das Fellkleid schon mal und während des jahreszeitlichen Fellwechsels haaren viele Hauskatzen extrem. Fellpflege durch Menschenhände ist da sinnvoll, denn die Katze verschluckt weniger Haare und in der Wohnung schweben weniger Katzenhaare umher. Haben Sie eine praktische Katzenbürste und Fellpflegemittel vorrätig oder wollen Sie jetzt bestellen?

Denken Sie auch an die Zahnpflege der Hauskatze, damit das Fleischfresser-Gebiss kräftig und gesund bleibt. Als Zahnpflegemittel sind beispielsweise Fingerlinge, Katzenzahnbürsten und Zahnpflegesticks im Angebot. Eventuell müssen Sie Ihren Stubentiger auch bei der Krallenpflege unterstützen und benötigen ein Instrument zum Krallen schneiden, etwa eine Krallenschere oder eine Krallenzange.
Sie können einiges für die Gesundheit und Pflege Ihrer Katze tun, bei gesundheitlichen Beschwerden, Problemen und Gesundheitsfragen konsultieren Sie bitte den Tierarzt.

Hier bestellen Sie Pflegemittel für Katzen bequem online: