Pflegemittel für Katzen – gepflegt von Fell bis Pfote

Das wichtigste und zugleich körpereigne Pflegemittel für Katzen ist die Katzenzunge. Liebevolle, fürsorgliche Katzenhalter unterstützen die Körperpflege des Haustieres mit streichelnden Händen und zusätzlichen Mitteln.

Zu diesem Zweck hält Katzenbedarf.de verschiedene Pflegeprodukte bereit. Das facettenreiche Sortiment enthält, was zur Körperpflege der Hauskatze beiträgt, Fellbürsten sind genau so dabei wie Krallenscheren, Katzenzahnbürsten und Antizeckenmittel. Unglaublich, wie viel Zeit eine Durchschnittskatze mit der Körperpflege verbringt. Immerzu putzt sie mit rauer Zunge ihren geschmeidigen Katzenkörper und leckt jede erreichbare Stelle sauber. Aus gutem Grund. Schließlich könnten sich lästige Parasiten eingenistet haben und lose Haare müssen entfernt werden, genau wie Staub und Schmutz.

Obwohl die Katze ihrem Putzinstinkt immer nachgeben wird, können Sie die Fellpflege unterstützen. Viele Schmusekatzen lassen sich gern bürsten, kämmen oder mit einem Katzenfellhandschuh streicheln. Beherbergen Sie einen abenteuerlustigen Freigänger, der oft arg zerzaust heimkommt und sogar Flöhe mitbringt. Dann könnte hin und wieder eines der Shampoos nützlich sein, die als Pflegemittel für Katzen angeboten werden. Erstaunlich, wie gelenkig und biegsam so ein Katzenkörper ist. Trotzdem erreicht die Katzenzunge nicht jede Körperpartie; Kopf, Gesicht, Ohren und Nacken reinigt die Katze so gut es geht mit den Pfoten. Hoffentlich findet sie dabei eventuell eingenistete Ohrmilben, Zecken oder sonstige ungebetene Gäste. Schauen Sie sicherheitshalber regelmäßig nach, gegebenenfalls können Sie Ohrmilbenöle und Ohrreinigungsmittel anwenden. Gegen Zeckenbefall gibt es vorbeugende Mittel wie Zeckenspray oder Zeckenhalsbänder.

Zur Pfoten- und Krallenpflege hat die Natur das Krallenwetzen erfunden. Auf Freigang wetzt die Hauskatze ihre Krallen an Bäumen, daheim nutzt sie Kratzbäume, Kratzbretter oder sogar die Möbel. Manchmal reicht das nicht. Dann wachsen die Katzenkrallen schneller, als sie sich abwetzen. Kürzen Sie die langen Krallen, bevor sie brechen und die Pfote verletzen. Im Haustierzubehör finden Sie dafür geeignete Krallenzangen und Scheren. Denken Sie bei Pflegemitteln für die Katze auch an Utensilien für die Zahnpflege. Damit das Raubtiergebiss möglichst lang schmerzfrei zubeißen kann, sollten Sie dem Stubentiger die Zähne putzen. Ansonsten könnte sich Zahnstein bilden und zu Zahnerkrankungen führen. Im Angebot für die Zahnpflege von Hauskatzen sind unter anderem Zahnbürsten, Fingerpads mit Noppen sowie Sprays und Katzensnacks.

Hier bestellen Sie Pflegemittel für Katzen bequem online: