Katzenkissen - Wie viele Katzenkissen braucht eine Katze?

Kaufen Sie ein Katzenkissen oder darf es ein Kissen mehr für die Katze sein? Für kuschelbedürftige Tiere wie Hauskatzen hält der Onlinehandel eine große Auswahl an Schmusekissen, Bodenkissen, Liegekissen und andere Haustierkissen bereit. Bevor Ihr Stubentiger alle Sofakissen und Zierkissen der Wohnung beschlagnahmt besorgen Sie ihm lieber seine eigene Kissenkollektion.

Bei der Suche nach einem Katzenkissen für Ihren Kater beziehungsweise Ihre Kätzin treffen Sie auf ein mannigfaltiges Angebot bei Katzenbedarf.de. Es gibt Kissen in vielen Größen, mit unterschiedlichen Füllungen und verschiedenartigen Kissenbezügen. Dazu gehören Langhaarplüschkissen und Zirbenholzkissen, Sitzkissen für die Fensterbank, Schlafkissen fürs Katzenbett und Kissen für das Transportkörbchen. Kurz gesagt, Sie finden Haustierkissen für beinahe jeden Bedarf und alle möglichen Gelegenheiten.

Als Schlummer- oder Schlafkissen empfehlen sich vor allem größere Katzenkissen, die hoch und weich sind. Darauf liegt die Katze warm und gemütlich, kann sich einrollen aber auch ausstrecken. Ist es dick gepolstert, hält es Bodenkälte ab und unter dem Tierkörper bildet sich eine behagliche Kuhle. Auf Sitzflächen des Kratzbaumes können Sie ein flaches Kissen legen. Genau wie auf den Ausguckplatz am Fenster. Viele Katzen beobachten gern das Geschehen jenseits der Fensterscheibe und setzen sich dabei gern auf ein bequemes Sitzpolster.

Ihr Schmusekätzchen soll ein schönes Katzenleben genießen, deshalb legen Sie bequeme Katzenkissen an seine Lieblingsplätze. Besitzt Ihre Hauskatze bereits eine Katzenhöhle mit Kuschelkissen oder suchen Sie noch nach einem geeigneten Höhlenkissen? Dann achten Sie auf die Maße des Kissens, damit im Innenraum genügend Platz bleibt. Bei der Wahl eines Transportkissens für die Transportbox sollten sie sich ebenfalls an deren Fläche orientieren und die entsprechende Kissengröße aussuchen.

Kissenbezüge für Katzenkissen bestehen oft aus kuschelweichem Plüsch, wobei die Plüschfasern kurz aber auch extrem lang sein können. Darin sammeln sich Katzenhaare besonders gut an, denken Sie also auch an eine Bürste, damit Sie die Haare gut ausbürsten können. Egal aus welchem Material das Kissen besteht, Sie sollten es regelmäßig waschen, sonst wird es unhygienisch und riecht unangenehm. Pflegeleichte Exemplare vertragen meist eine Maschinenwäsche, achten Sie auf die Pflegeanleitung des Herstellers.

Übrigens: Es gibt auch duftende Zirbenkissen für Katzen. Diese Katzenkissen sind mit zarten, raschelnden Zirbenholzspänen und einem weiteren Füllstoff wie Schafwolle gefüllt.

Hier bestellen Sie Katzenkissen bequem online: